Wunderschöne Nähmaschine

Heimat- und Handwerksmuseum Wahlstedt, den 15.03.2012
NEWS >>

Diese herrliche Nähmaschine stammt von einem Spender aus Wittenborn und gehört jetzt zu unserer Sammlung. Sie hat in der Nachkriegszeit auch als Mietmaschine viele Arbeiten erledigt. Nicht jeder hatte damals eine eigene Maschine, aber vieles zu reparieren, und es gab wenig zu kaufen.

Warum Handantrieb ? Ganz einfach, der Fußantrieb war vielen Haushalten zu teuer. Und für den Alltagsbedarf reichte eine Maschine, bei der eine Hand den Stoff führte und die andere Hand kurbelte.

Zuletzt geändert am: 05.03.2013 um 20:48

Zurück
| Heimat- und Handwerksmuseum Wahlstedt | Waldstraße 1 | 23812 Wahlstedt |