Druckerpresse nach Schloss Bevern ausgeliehen

Heimat- und Handwerksmuseum Wahlstedt, den 14.03.2012
NEWS >>

Bildquellen:

Logo, Schlossfassade und Innenhof:
Pressemappe Schloss Bevern

Innenhof Detail:
Museum Wahlstedt

 
 

Das Weserrenaissanceschloss Bevern veranstaltet vom 24.3.2012 bis zum 30.9.2012 eine Ausstellung zum 400jährigen Jubiläum. Für diese Ausstellung wurde unsere Druckerpresse in das Schloss Bevern ausgeliehen.

Schloss Bevern wurde 1603-1612 von Statius von Münchhausen erbaut. 1633 geht es an die herzogliche Linie Braunschweig-Lüneburg über. Diese Familie hat weitreichende, internationale Verbindungen besessen. So stammte 1732 die Gattin Friedrich des Großen aus Bevern: Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern. Nach dem Erlöschen der braunschweiger Linie wurde das Schloss für fast 100 Jahre als Erziehungsanstalt für Jugendliche benutzt, daher der Titel der Ausstellung. Schließlich gelangte das Schloss 1986 in den Besitz des Kreises Holzminden.

Der Flecken Bevern liegt nördlich von Holzminden, er hat ca. 4000 Einwohner. Bevern ist heute Teil einer größeren Samtgemeinde im Weserbergland, Schlossbesucher finden hier eine gute Gastronomie vor.

Zuletzt geändert am: 05.03.2013 um 20:42

Zurück
| Heimat- und Handwerksmuseum Wahlstedt | Waldstraße 1 | 23812 Wahlstedt |