Aufgaben des Museums

Projekte des Museums

Die Aufgaben des Wahlstedter Heimat- und Handwerksmuseums lassen sich in drei Bereiche gliedern:

Die Erinnerung an das alte Dorf und die Entstehung einer Industriestadt 

Hier finden Sie viele Fotos, im Museum erfahren Sie noch viel mehr.

Wahlstedt Fotos


So war es im alten Dorf:
Das alte Wahlstedt

Die Entwicklung aus der Luft verfolgen: Wahlstedt im Luftbild 

Nachkriegszeit und Aufbau der Industrie:
Wahlstedt wird Stadt


Das Leben damals und der Vergleich mit der heutigen Zeit

Gedanken zur sog. guten, alten Zeit

Das Museum kann mit seinen vielen Gegenständen die Veränderung des Alltags sichtbar machen. Niemals zuvor hat sich das alltägliche Leben so schnell und so grundlegend geändert wie in den letzten 50 Jahren. Berufsalltag, Verkehr, Informationstechnik sind nur einige Beispiele dafür.

Fotografie  -- Wasser  -- Elektrizität

Alte Geräte: Was ist das?


Angebote für Gruppen, Schulklassen und Kindergärten

Fotos eines Klassenbesuches: Eine Schulklasse im Museum

Vorhabenwoche: Alte Berufe

Kontakte - Termine - Preise

Unsere Druckerpresse

Schule damals und die Sütterlin-Schrift

Die Entwicklung Wahlstedts: Dorf > Arsenal > Stadt

Haushalt - Küche - Große Wäsche

Kleidung - Schuhe

Märchen im Märchenzelt

Messen und Wiegen - Elektrizität - Astronomie


Projekt "Sich erinnern im Museum"

Begleitung von Menschen mit Demenz


Gruppenbausteine

Das Museum bietet eine Vielzahl von Bausteinen für Gruppen aller Altersklassen. Lehrkräfte, Gruppenleiter oder Kindergärtnerinnen können sich aus diesen Bausteinen das Geeignetste für sich heraussuchen und zusammenstellen. Bitte rufen Sie uns rechtzeitig an, wir besprechen dann alles Weitere, wir richten uns nach Ihren Wünschen, dem Alter Ihrer Gruppe und der Zeit, die Sie zur Verfügung haben.

Wir arbeiten daran, dass Wahlstedt immer interessanter wird.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte auch unserem Flyer (s. Download) oder rufen Sie bitte an. 
 

| Heimat- und Handwerksmuseum Wahlstedt | Waldstraße 1 | 23812 Wahlstedt |